Anamnese und Diagnostik

Der Ablauf der Anamnese in der Praxis

In der Praxis nehme ich mir zwischen 1 bis 1,5 Stunden Zeit für Sie. 
In der Zeit erhebe ich Ihre Kranken- so wie Gesundheitsgeschichte.
Es bleibt Raum und Zeit für Fragen und Antworten.
In diesem Gespräch schauen wir auch auf die Laborergebnisse, so sie welche mitbringen konnten.
Je nach Bedarf werden weitere Diagnostikmaßnahmen so wie die dafür anfallenden Kosten besprochen. 
Nach dem  Anamnesegespräch erfolgt eine des Behandlungsauftrags entsprechende Untersuchung.

Die Diagnostik in der Praxis

Wie in der Anamnese mit Ihnen bereits besprochen, können unterschiedliche Diagnostika zum Einsatz kommen.
Diese sind manchmal nötig, um einen Fahrplan in der Therapie zu erstellen.
In der Diagnostik können folgende Untersuchungen mit einbezogen werden:

  • Blutuntersuchung
  • Stuhluntersuchung
  • Speicheluntersuchung
  • Atemgasuntersuchung
  • Urinuntersuchung
  • Herzratenvariabilitätsmessung (VNS-Analyse)
  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse, der Kopfzuführenden Gefäße, oder der Bauchorgane