Heilpraktikerpraxen dürfen in Bremen geöffnet bleiben

Auf Anfrage beim örtlich zuständigen Gesundheitsamt Bremen und dem Ordnungsamt Bremen habe ich vorhin offiziell dieses Schreiben zugesandt bekommen.

Sehr geehrte Döring,

Sinn und Zweck der Allgemeinverfügung ist die Verhinderung der übertragbaren Krankheit (Corona). Und gleichzeitig die notwendige Versorgung der Bevölkerung zu gewährleisten. Daher ist es nicht verboten rein gesundheitliche Dienstleistungen anzubieten.

Ob zukünftig mit einer Schließung zu rechnen sein könnte, kann derzeit nicht beantwortet werden.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass aufgrund der außergewöhnlichen Gefahrenlage, in der sich das gesamte Land durch die Ausbreitung des Corona-Virus befindet, die erforderlichen Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz jederzeit verschärft werden können. Bitte informieren Sie sich daher regelmäßig in den Medien über den aktuellen Stand.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Freie Hansestadt Bremen
Ordnungsamt
Abteilung 1- Ordnungsangelegenheiten
Stresemannstr. 48, 28207 Bremen
Internet: http://service.bremen.de/

In diesem Sinne
Bleiben Sie Gesund
Und sollten Sie dennoch Hilfe benötigen (osteopathische Behandlungen, Infusionen, Injektionen), sind Sie herzlich in meiner Praxis willkommen (Natürlich mit dem nötigen Sicherheitsabstand zwischen den Terminen)
Oder in der Telefon/Videosprechstunde

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen